Mobile App für den Uni-Alltag

Use Cases für eine Mobile App integrieren Orientierung, Information, Distribution, Interaktion und Services.

In Basel entsteht derzeit das neue Biozentrum als Mittelpunkt des zukünftigen Life-Science Campus der Universität Basel – in direkter Nachbarschaft zur Universitätsklinik und den geplanten Neubauten für die Departemente Biomedizin, Physik und Chemie sowie das Departement Biosystems Science and Engineering der ETH Zürich.

Im Rahmen der Signaletikplanung für das neue Biozentrum gilt es, neben der bauseitigen Signaletik auch die individuelle Orientierung mittels Beacon-Technologie auf  persönlichen mobilen Geräte zu berücksichtigen – seien dies Smartphones, Tablets oder Wearables. Diese persönliche Signaletik wird aber nicht isoliert angeboten, sondern mit anderen wichtigen, zum Teil ebenfalls personalisierten Uni-Informationen verknüpft. Ebenso ist die Mobile App nicht auf Life Sciences beschränkt, sondern bedient alle Fakultäten und Standorte der Universität Basel.

Die Mobile App erfüllt viele wichtige Bedürfnisse im Uni-Alltag und bietet zusätzliche Interaktion im Lehrbetrieb.

Scholtysik & Partner entwickelt Use Cases für eine gesamtuniversitäre Mobile App. Diese verknüpft die räumliche Orientierung mit weiteren zentralen Bedürfnissen der digitalen Kommunikation an einer Universität. So entsteht eine tatsächlich relevante App für den Uni-Alltag, die Lehre, Forschung und Betrieb sinnvoll verknüpft. Wichtige Themenfelder sind Orientierung und Navigation im Raum, Umgang mit Infomationen (z.B. Kurspläne), Distribution von Unterlagen, Austausch und Vernetzung sowie Barrierefreiheit. Auch weitergehende Anwendungen wie Zutrittsberechtigungen, Bezahlung oder Notfall-Alarm sind denkbar.

Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Mobile App sowie das Zusammenspiel von Betreiber- und Nutzerseite werden anhand relevanter Szenarien veranschaulicht. Die Use Cases für die personalisierte App der Universität Basel sind insofern pionierhaft, als sie von Anfang an die Verarbeitung kontextsensitiver Informationen und Funktionalitäten wie beispielsweise die Navigation im Gebäudeinneren integrieren. Erst dadurch wird eine personalisierte, interagierende, mobile App richtig nützlich.

Leistungen: Use Cases für Mobile App | Mobile Signaletik | Barrierefreiheit | Nutzer-Betreiber-Analyse | Mobile Interface-Design

Weitere Referenzen:
Scout24
Basler Kantonalbank
SBB