Ausstellung Gottardo 2016 Tunnelquerschnitt

Gottardo 2016

Den Gotthard-Basistunnel begreifen

57 Kilometer lang ist das Loch durch die Schweizer Alpen. Züge verkehren durch ihn praktisch ebenerdig von der Nordsee zum Mittelmeer. Der Gotthard-Basistunnel ist Weltrekord und Faszination. Die Wanderausstellung «Gottardo 2016» macht die Dimensionen dieses Jahrhundertbauwerks für alle Schweizerinnen und Schweizer fassbar.

 

Die Wanderausstellung macht an neun Schweizer Bahnhöfen Halt. Fünf interaktive Module in Tunnel-Form veranschaulichen nicht nur beeindruckende Fakten und die technologischen Herausforderungen beim Bau, die Besucherinnen und Besucher erhalten auch eine Vorstellung von der historischen, wirtschaftlichen und sozialen Tragweite des Vorhabens.

 

Gottardo 2016 ist ein gemeinsames Projekt des Bundesamts für Verkehr BAV, der SBB und der AlpTransit Gotthard, in dessen Rahmen regelmässig Anlässe rund um den Gotthard-Basistunnel veranstaltet werden – so auch die gleichnamige Wanderausstellung.

 

Den Anfang dieser Veranstaltungen markierte der Countdown-Start am 1. Juni 2015 und der feierliche Schlusspunkt ist die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels mit der offiziellen Zeremonie am 1. Juni 2016 und dem anschliessenden Volksfest. Es werden bis zu 100 000 Besucherinnen und Besucher auf den Festplätzen an beiden Enden des 57 Kilometer langen Tunnels erwartet.

Ausstellung Gottardo 2016 Module Besichtigung
Ausstellung Gottardo 2016 am Bahnhof Zürich
Foto: aroma

«Das muss eine Riesen-Büez gewesen sein. Kein Wunder, hat’s so lang gedauert.»

R. Brunner, Besucher
Ausstellung Gottardo 2016 Bauarbeiterin steht im Tunnelquerschnitt
Ausstellung Gottardo 2016 Module Besichtigung
Ausstellung Gottardo 2016 Tunnelquerschnitt

Konzeption, Kuration, Kooperation

Scholtysik & Partner zeichnet für die inhaltliche Konzeption und Kuration der Wanderausstellung verantwortlich, sowie für die Abstimmung mit den beteiligten Organisationen und Sponsoren. Szenografie und Produktion erfolgen durch die Zürcher Aroma Productions AG.

Gottardo 2016 wird von den Hauptsponsoren ABB, Coop, Credit Suisse, Die Mobiliar, Mondaine und Stadler Rail unterstützt. Weitere Partner sind die Allgemeine Plakatgesellschaft APG, die Post, Swisscom und Valora.

Ausstellung Gottardo 2016 Tunnelquerschnitt und Module
Bild: aroma

Vier Awards für «Gottardo 2016»

Red Dot Award: Winner in der Kategorie «Spatial Communication»
German Design Award: Winner in der Kategorie «Fair and Exhibition»
FAMAB Award: Silberner Apfel in der Kategorie «Best Thematic Exhibition»
XAVER Award: Silber in der Kategorie «Best Brandworld & Temporary Exhibition»

Awards für Wanderausstellung Gottardo 2016: Red Dot Design Award, German Design Award Winner, FAMAB Award, Xaver Award

Leistungen

Inhaltliche Konzeption | Kuration | Kritische Begleitung der szenografischen Umsetzung | Co-Branding-Regeln | Koordination der diversen Projektpartner und Stakeholder | Abstimmung mit Sponsoren.

Weitere Projekte