ETH Zürich Hauptgebäude

ETH Zürich

Struktur und Freiheit

Die ETH Zürich ist die beste technische Hochschule Europas und eine der besten weltweit. Sie ist aber auch eine komplexe Organisation mit 16 Departementen und mehreren hundert Instituten, Kompetenzzentren, Laboratorien, Sammlungen und Lehrstühlen.

 

Freiheit und Eigenverantwortung prägen den Geist der Hochschule. Die einzelnen Organisationseinheiten agieren entsprechend selbständig. Im scheinbaren Widerspruch zu dieser Heterogenität steht der Wunsch nach einer starken Dachmarke ETH, welche weltweit die besten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anzieht. Gesucht wird also ein gemeinsamer Rahmen, welcher der Freiheit und Dynamik der Organisation den nötigen Raum gibt.

Logo ETH Zürich auf weissem Grund
ETH Zürich Broschüren

Präsente Dachmarke und eindeutiger Absender

An der ETH kommunizieren Hunderte von Absendern mit fast ebenso vielen Logos. Die Departemente verfügen über einheitliche Departement-Logos mit den hochschulweiten Abkürzungen, die primär für die umfangreiche interne Kommunikation relevant sind. Allen anderen Organisationseinheiten wie Instituten, Kompetenzzentren, Laboratorien, Sammlungen, Forschungsgruppen oder Lehrstühlen steht es frei, eigene Logos zu führen.

Ein einheitliches Absenderverhalten mit geregeltem Co-Branding identifiziert eindeutig, wer kommuniziert, und gibt dem Absender gleichzeitig Raum für zusätzliche Logos. Die einheitliche, prominente Platzierung des ETH-Logos versammelt alle Publikationen unter dem gemeinsamen Dach der Hochschule.

Dieses Absenderverhalten funktioniert auch für universitäre Partnerschaften, in denen ETH im Co-Branding mit einer anderen Hochschule, beispielsweise der Universität Zürich, gemeinsam auftritt.

ETH Zürich Markenarchitektur

Strenger Rahmen und freier Inhalt

Die Grundidee ist einfach: Das ETH-Logo und der jeweilige Absender, schwarz auf weiss, bilden einen neutralen und konstanten Rahmen, innerhalb dessen sich die unterschiedlichsten Disziplinen, Denkweisen und Inhalte frei entfalten können. Der Bildwelt sind keine Grenzen gesetzt: Erlaubt ist alles, was darstellbar ist.

Mit einer flexiblen, überlappenden Fläche, dem sogenannten «Label», schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir stellen einerseits sicher, dass alle Anwenderinnen und Anwender, egal wie versiert, ganz pragmatisch ihre Headlines gut lesbar mit beliebigen Bildern kombinieren können. Und andererseits führen wir das seit Jahren etablierte ETH-Designmerkmal der überlappenden Farbflächen fort und sorgen so für Wiedererkennung. Allerdings einfacher und flexibler als zuvor.

Für zusätzliche Kontinuität sorgen wir mit der unverändert weitergeführten ETH-Farbpalette sowie der ganz sanften Aktualisierung der Hausschrift DIN durch die jüngere Variante DIN Next. Letztere wurde als Textschrift optimiert und ermöglicht ein kompakteres Satzbild und eine höhere Lesegeschwindigkeit.

ETH Zürich Broschüren Titelseiten
ETH Zürich Doppelseite Broschüre
ETH Zürich Doppelseite Broschüre
ETH Zürich Doppelseite Broschüre
ETH Zürich Doppelseite Broschüre

Anpassungsfähigkeit sichert die langfristige Wirkung

Die meistgenutzten Kommunikationsmittel im Lehr- und Forschungsbetrieb sind Präsentationen und wissenschaftliche Poster. Daneben gibt es über 570 Websites mit rund 80’000 Seiten sowie eine grosse Vielfalt an Printpublikationen, Plakaten, Info-Screens und Veranstaltungsmaterial. Das ETH-Designkonzept ist so flexibel und robust gestaltet, dass es sich den verschiedensten Anforderungen anpassen kann ohne seine Wesensverwandtschaft über alle Kanäle hinweg zu verlieren.

ETH Zürich Banner "Excellence in science and technology"

«Wir haben unser Design moderner, einfacher und variabler gemacht. Dabei wurde Bewährtes wiederverwendet und so die Kontinuität gewahrt. Die Akzeptanz ist hoch und wir freuen uns sehr über den neuen Auftritt.»

Dr. Nicole Kasielke, Leiterin Kommunikationskanäle,
ETH Zürich Hochschulkommunikation
ETH Zürich Poster
ETH Zürich Infoscreen

Die ETH-Website(s)

Die zentrale ETH-Website besteht aus rund 7’700 Seiten, mehrere hundert weitere Websites mit über 70’000 Seiten verwenden dasselbe CMS mit denselben Templates. Spezifische Anforderungen wie eine prominente und intelligente Suche, eine tiefe Struktur mit entsprechender Navigation oder ein modularer Seitenaufbau für unterschiedlichste Inhalte sind im Designkonzept berücksichtigt. Die Umsetzung wird über mehrere Jahre hinweg schrittweise vorgenommen. Dabei zeigen auch die Zwischenschritte bereits ihre Verwandtschaft mit dem übrigen ETH-Auftritt. Aktueller Stand siehe ethz.ch

ETH Zürich Webseite auf Smartphone
ETH Zürich Webseite Desktop

Schwarz auf Weiss

Der übergreifende Rahmen mit dem ETH-Logo ist immer schwarz-weiss und bildet eine neutrale Bühne, auf dem die verschiedensten Inhalte ihre individuelle Farbigkeit und Bildwelt entfalten können. Damit rücken auch die schwarz-weisse Office- und Stationery-Welt und die farbigere Welt der Publikationen, Veranstaltungen und Marketingkommunikation näher zusammen und bilden zum ersten Mal eine deutliche Einheit.

ETH Zürich Visitenkarte
ETH Zürich Lanyard mit Badge
ETH Zürich Icons zu Applikationen
ETH Zürich Einladung zum ETH-Tag 2021
ETH Zürich Typografie

Leistungen

CD-Analyse | Markenarchitektur | Absenderverhalten und Co-Branding | Corporate Design | Printmedienkonzept | Präsentationen | App-Icon-System | Online-Guidelines | Best-Practice-Beispiele | Template-Bibliotheken | Adaptation von Spezialfällen

Weitere Projekte