4. Juni 2015 | Fabian Sander
Carsten Scholtysik verkauft Anteile an alter Agentur an vyoo Holding und konzentriert sich fortan ganz auf Scholtysik & Partner.

Zwei Jahre nach dem Neustart mit der Branding-Agentur Scholtsik & Partner verkauft Carsten Scholtysik seine Anteile an der von ihm in den 90er Jahren gegründeten Scholtysik Niederberger Kraft AG an die in Zürich domizilierte vyoo Holding AG.

1996 gründet Carsten Scholtysik die CI-Agentur Scholtysik Identity, später umbenannt in Scholtysik Niederberger Kraft. 2012 verlässt er die Firma und eröffnet im Jahr darauf mit den langjährigen Weggefährten Denise Delémont und Fabian Sander die Branding-Agentur Scholtysik & Partner in Zürich (Meldung vom 07.03.2013).

Carsten Scholtysik: „Wir haben ein neues Kapitel aufgeschlagen und konzentrieren uns konsequent auf strategisches, Ideen-getriebenes Branding im digitalen Zeitalter. Vieles ändert sich derzeit dramatisch, einiges hingegen nur subtil und anderes gar nicht. Wir setzen uns deshalb nach wie vor mit der Natur des Menschen auseinander, aber auch profund mit Technologie und den neuen Berührungspunkten mit Marken. Wir wollen die Chancen des digitalen Wandels für das Branding nutzen und sehen uns durch den erfolgreichen Start bestätigt.“

In den vergangenen zwei Jahren gewinnt Scholtysik & Partner bedeutende Mandate, darunter SBB, Basler Kantonalbank, Scout24 (AutoScout24, ImmoScout24, anibis.ch), Wrigley (Sugus, Airwaves, Orbit), die Private-Equity-Unternehmen der deutschen Quandt-Familie und die Universität Basel. Das Team von Scholtysik & Partner wird gezielt interdisziplinär aufgebaut und umfasst mittlerweile über 10 Mitarbeitende aus den Bereichen strategische Beratung, Kommunikation, Design, User Experience, User Interface, Digital und Social Branding.